Archiv der Kategorie: Es war einmal…

Haltestellenrunde Oftering

Kurzentschlossen wollten wir eine Runde in Oftering drehen. Pünktlich zum Ende der 2 1/2- stündigen Runde in fast ebener Landschaft setzte leichter Regen ein. Die Einkehr erfolgte im Anschluss im urgemütlichen „Alten Backhaus“, das gehörte dann natürlich dazu.

Weh dem der lügt

Mit dem Klassiker „Weh dem der lügt“ von Franz Grillparzer setzten wir unseren kulturellen Sommer fort. Edles Ambiente auf Schloss Tillysburg war angesagt. Genauer gesagt, im Schlosskeller. Einzigartig so dieses Erlebnis mit der gebotenen Schauspielkunst.

Kabarett Simpl > Teil 1

Unser letzter Wien-Ausflug lag bereits 3 Jahre zurück. Es war also an der Zeit, die Hauptstadt wieder mit unserer Anwesenheit zu bereichern. Und so ließen wir es uns an diesem regnerischen Tag gut gehen. Beginnend mit der Stärkung im Braugasthof Salm brauchte es nur ein paar Schritte bis zum Eingang des Theaters im Park, angrenzend an das Schloss Belvedere, mit seinem besonderen Ambiente. Pünktlich zum Start der sehr unterhaltsamen Revue, fiel auch der letzte Tropfen. Weiterlesen

Boccia

Am Ödtersee

Vor einer kleinen Ewigkeit begannen wir mit diesem Dauerbrenner. Da wir im Vorjahr wegen Schlechtwetter absagen mussten, war es diesmal umso schöner. Das Duell Frauen gegen Männer endete beinahe unentschieden. Der Abschluss beim Grillabend im „Alten Backhaus“ war köstlich, da werden wir gerne wieder kommen. Danke auch den beiden Verhinderten für die Einladung zum endgültigen Ausklang.

Funka Fliaga > unser Sonnwendfeuer

Der Freizeitclub lud zu dieser einmaligen Sache. Unser Freizeitclub-Sonnwendfeuer im Sonnenweg. Zum ersten, aber auch zum einzigen Mal ließen wir den Frühling mit unzähligen Funken ausklingen und den Sommer begrüßen. Das regenfreie Zeitfenster hat genau gepasst, um im Trockenen zu bleiben.

 

„Adam Jagerl“ statt Minigolf

Vor einer gefühlten Ewigkeit haben wir zum letzten Mal den Golfschläger geschwungen. Es sollte aber Wetter bedingt am 29. Mai wieder nicht klappen. So haben wir kurzerhand Teil 2 unserer Planung vorgezogen, und sind sofort ins Gasthaus. Hausfrauenkost feinster Güte wurde uns dabei beim Adam Jagerl serviert. So ein goldbraunes Cordon Bleu und ebenso gefärbten Pommes , ja das hat was… Bis bald.

Bowling

Früh begannen wir in diesem Jahr die großen Kugeln zu bewegen. Denn im Herbst soll eine zweite Aktion folgen. Und, Gewinner war ein Jeder.

Schneerosenwanderung

Und tatsächlich blühten entlang der Ybbs, dem Titel unsererWanderung entsprechend, eine Unmenge von Schneerosen. Wir starteten unsere diesjährige 4/4-Wanderserie im Mostviertel bei herrlichem Frühlingswetter. 

Parma,…

Parma 2019

Bereits vor sechs Jahren besuchten wir das Städtchen Brescello, das durch die Don Camillo und Peppone – Filme berühmt wurde. Es hat sich wirklich nichts verändert. Altes Gemäuer gibt es auch in Parma und Cremona. Zu dieser Jahreszeit geht allerdings alles relativ beschaulich zu. Nicht so beim Schweinefest im doch unbekannten Zibello. Da zeitgen die Italiener was sie kulinarisch anzubieten haben.

Weiterlesen

Bowling

Bowling, einer der Fixpunkte im Jahresprogramm des Freizeitclub. Im November 2019 war es wieder soweit.

Nächster Termin: 6. März 2020

Bad Wimsbach – 4/4 – Wanderung

Am Almspitz

Den Abschluss der diesjährigen 4/4-Wanderungen wollten wir  nahe dem bekannten Moorbad Neydharting begehen. Unter allen Teilnehmern der 4/4-Wanderungen wurde dabei wieder selbst bemalte Keramik verlost. Der Mostkrug wird bei Monika einen schönen Platz einnehmen. Die Chancen zum Gewinn waren bei ihr auch nicht gering, nahm sie doch bei allen 4 Wanderungen teil.

Kegelortsmeisterschaft

Ortsmeisterinnen 2019

  Gratulation…

…an unsere Damenriege. Nach dem erstmaligen Spitzenplatz im Vorjahr konnten Edith, Eva, Michaela und Susanne ihren Titel 2019 erfolgreich verteidigen. Als Draufgabe konnte Eva auch in der Einzelwertung mit dem dritten Platz die Qualität unserer Damen bestätigen. Die Herren durften natürlich am gewonnenen Kuchen mitnaschen.

Mähren

 Nach langer, langer Zeit machten wir einen Halt in Mähren. Die bemerkenswerte Stadt Telc haben wir dabei ausgewählt. Wir wanderten mehr oder weniger anspruchsvoll. Der Karlsbader Erich war gerne unser fachkundiger Begleiter. Trebic, das wir auch besuchten, wurde uns von Stadtführer Jan näher gebracht. Auch das Rahmenprogramm war spannend. So wissen nun Insider, was man noch unter „Schmetterling“ verstehen kann.

 

Provence

 Die Provence rund um die bemerkenswerte Stadt Aix-en-Provence bei einer handvoll begeisternden Wanderungen kennen gelernt. Die besondere Kulinarik in der Provence musste nicht extra erläutert werden. Cinque Terre – einzigartig! Aber auch ein Stück wanderbare Schweiz bei der Rückfahrt, der Vierwaldstättersee, standen zur Bereicherung unserer Fahrt am Programm.

 

 

Liachtbratlmontag

Hüttenmusi

Heuer meinte es das Wetter gut mit uns. Wandern und Bratl genießen, das passte gut zusammen. Das war einmal ein anderer Montag in der voll gefüllten Schnitzhofhütte. Natürlich nimmt man auch den delikaten Käse mit nach Hause.

 

 

 

Weiterlesen